Impressum und Datenschutz

Impressum und Datenschutzinformation (§ 13 DS-GVO)


Nachfolgend finden Sie zunächst das Impressum und hiernach die zur Seite gehörige Datenschutzinformation


Impressum


Kontakt:

R.echt Bode

Rechtsanwaltskanzlei

Königsbrücker Str. 124

01099 Dresden


Tel.: 0157 - 71 44 44 39


E-Mail: info@recht-bode.de


Zuständige Aufsichtsbehörde und Kammer:

Rechtsanwaltskammer Sachsen

Glacisstr.6

01099 Dresden

Internet:  www.rak-sachsen.de



Berufsbezeichnung und berufsrechtliche Regelungen:


Die gesetzliche Berufsbezeichnung lautet Rechtsanwalt. Die Berufsbezeichnung wurde in der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Die Rechtsanwälte unterliegen den folgenden berufsrechtlichen Regelungen:


Der Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), der Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA), der Fachanwaltsordnung (FAO), dem Gesetz über die Vergütung der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz – RVG), den Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union (CCBE) sowie dem Gesetz über die Tätigkeit europäischer Rechtsanwälte in Deutschland vom 9. März 2000 (EuRAG). Diese und weitere berufsrechtlichen Regelungen finden Sie auf der Internetseite der Bundesrechtsanwaltskammer (http://www.brak.de/) unter „Berufsrecht“.


Berufshaftpflichtversicherung:

Markel International Insurance Company Limited

Niederlassung Deutschland

Luisenstraße 14

80333 München


Räumlicher Geltungsbereich:

weltweit


Verantwortlicher i.S.d. § 55 Abs. 2 RStV für die journalistisch-redaktionellen Inhalte:

Richard Bode


Hinweis gem. ODR-Verordnung:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr finden.


Hinweis gem. § 36 VSBG:


Die R.echt Bode Rechtsanwaltskanzlei wird nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilnehmen und ist hierzu auch nicht verpflichtet.


Datenschutzinformation


Die Nutzung dieser Website erfordert an einigen Stellen die Verarbeitung Ihrer  personenbezogenen Daten (nachfolgend nur „Daten“) verarbeitet. Zu den Daten können beispielsweise Ihr Name, Ihre Adresse, E-Mail-Adresse, sowie weitere Angaben zu Ihrer Person zählen.


Eine Verarbeitung stellt hierbei im Grunde jeder Art und Weise des Umgangs mit diesen Daten dar. Im Folgenden erhalten Sie

daher Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Nutzung dieser Website sowie im Falle eines allgemeinen E-Mail-Kontaktes auf Grundlage der Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie der geltenden Bundes- und

Landesdatenschutzgesetze.


Zwecke und Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitung   


1. Kontaktformular


Die Website stellt zur Kontaktaufnahme ein Kontaktformular zur Verfügung. Die hierbei eingegebenen Daten werden,

insofern es sich um personenbezogene Daten handelt, auf dem Server des Hostinganbieters gespeichert und sodann via E-Mail an das hierfür vorgesehene Empfangspostfach weitergeleitet. Die Weiterleitung erfolgt hierbei ausschließlich serverintern, so dass eine Gefährdung der Vertraulichkeit der Daten effektiv ausgeschlossen ist. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung stellt Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO dar. Abweichend hierfür ist die Rechtsgrundlage für die Erhebung des Namens Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Das berechtigte Interesse hierfür ist eine persönlichere Ansprache des Anfragestellers.   


2. E-Mail-Kontakt über Website und sonstige Informaionswege   


An verschiedenen Stellen der Website ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. Es findet hierbei eine Speicherung der übermittelten personenbezogenen Daten, insbesondere der E-Mail-Adresse selbst, statt. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Anfrage verwendet. Rechtsgrundlage für die

Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 f) DSGVO. Das berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten liegt in der Durchführung des Kontaktes. Insofern eine konkrete Mandatsanfrage per Mail gesendet wird, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO und der sich anbahnende Mandatsvertrag.  Eine Löschung der Daten erfolgt nach Wegfall des Zweckes oder Beendigung der Kommunikation. Erfolgt im Zuge der Kommunikation eine Mandatierung, werden die verarbeiteten Daten nach Ablauf der hierfür vorgesehenen Aufbewahrungsfristen gelöscht.


4. IT-Sicherheit


Schließlich verarbeiten wir auch in Ihrem und unserem Interesse Daten, um die Integrität, Vertraulichkeit und Verfügbarkeit der datenverarbeitenden Systeme, d.h. insbesondere die Sicherheit und Verfügbarkeit Ihrer Daten zu

gewährleisten. Die Nutzung unserer Webseite ohne Verarbeitung von Daten zu diesem Zweck ist nicht möglich.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO; unser berechtigtes Interesse besteht in der Aufrechterhaltung und sicheren Erbringung unserer Dienstleitungen.   


Datenweitergabe über die Grenzen der EU hinaus


Die von uns erhobenen Daten werden ausschließlich auf Servern in der Europäischen Union gespeichert. Eine Übermittlung von

Daten an Unternehmen außerhalb der Europäischen Union erfolgt nicht ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung. Dies gilt auch für von uns zur Datenverarbeitung beauftragte Dienstleister.


Datenempfänger


Damit Ihnen alle Funktionen der Website angeboten werden können, werden auch ausgewählte Dienstleister in die Datenverarbeitung einbezogen, die im Auftrag und Namen Daten verarbeiten. Es werden dabei nur Daten im Rahmen einer gesetzlich zulässigen Auftragsverarbeitung an sorgfältig ausgewählte und schriftlich beauftragte Dienstleister weitergegeben oder von diesen erhoben. Diese empfangen nur diejenigen Daten, die für die Erfüllung des Auftrages notwendig sind.


Hierzu zählen folgende Kategorien von Auftragnehmern: Hoster von Servern


Ihre Rechte und Beschwerdemöglichkeiten


Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden Daten:


Recht auf Auskunft,

Recht auf Berichtigung oder Löschung,

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,

Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung,

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,

Recht auf Datenübertragbarkeit.


Sie können sämtliche dieser Rechte geltend machen, indem Sie sich unter info@recht-bode oder schriftlich an mich wenden.


Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer

personenbezogenen Daten zu beschweren. Die für mich verantwortliche Stelle ist der sächsische Datenschutzbeauftragte.


Verantwortliche Stelle




Verantwortlich für die Datenverarbeitung im Sinne des Datenschutzrechts ist die:



Die für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle ist dem obenstehenden Impressum zu entnehmen.